September 2015

Herzlich willkommen auf dem “Friedberger Advent”

Liebe Gäste,

der „Friedberger Advent“ ist aus dem kulturellen Leben unserer herrlichen Stadt nicht mehr wegzudenken: In diesem Jahr findet er bereits zum 26. Mal statt. Und nach wie vor hat das Motto „Kommen, staunen und genießen“ nichts von seiner Gültigkeit verloren.
Im Mittelpunkt steht der am Dienstag, 4. Dezember 2018 beginnende Markt mit seinem außerordentlichen Flair rund um die Stadtpfarrkirche St. Jakob und im angrenzenden Archivhof. Der Markt hat sich längst zu einem viel beachteten Besuchermagneten für Gäste aus ganz Bayern entwickelt. Sie genießen die Vorweihnachtszeit in unserer schönen Lechrainstadt mit Kunst, Musik und Gesang. Auf dem „Weihnachtsmarkt mit Atmosphäre“ werden ausschließlich ausgesuchte, kunsthandwerklich hochwertige Waren angeboten. Und das kulinarische Angebot ist abgestimmt auf die vielfältigen Erzeugnisse aus unserem Wittelsbacher Land. Interessante kulturelle Veranstaltungen runden den „Friedberger Advent“ ab, der als Höhepunkte die lange Kunstnacht, die „Nacht der Sterne“ am Freitag, 7. Dezember sowie die Konzerte mit Sophie Heinrich, Violine, Paul Rivinius, Klavier (2.Dezember), mit den „Bläsern der Berliner Philharmoniker“ (16. Dezember) und Harmonic Brass (20.Dezember) bietet. Da können Sie, liebe Gäste, die Seele richtig baumeln lassen…

Entstanden ist der „Friedberger Advent“ aus der Mitte der Bürgerschaft: Wir, die „Bürger für Friedberg“ im Verkehrsverein – Anita und Gerd Horseling ,Martha und Franz Reißner sowie bis Ende 2010 Hansjörg Fritsche – haben unseren Namen bewusst gewählt, weil wir uns für unsere Stadt engagieren. Dafür wurden wir 2004 mit dem Innovationspreis der Stadt Friedberg „Friedberger Flügel“ sowie 2006 mit der „Silberdistel“ der Augsburger Allgemeinen ausgezeichnet.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und genießen Sie schöne Stunden in Friedberg.
Lassen Sie sich inspirieren vom Slogan unserer Stadt: „Friedberg beflügelt“.

Ihre „Bürger für Friedberg“

Hier gibt es viele Bilder aus 25 Jahren “Friedberger Advent” https://www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/25-Jahre-Friedberger-Advent-id52822561.html

Sendung Abendschau „Der Süden“ Bayerisches Fernsehen 22.Dezember 2017 von Beginn an Friedberger Advent

Sendung Abendschau Bayerisches Fernsehen 22.Dezember 2017 ab Minute 9:39

Öffnungszeiten 4. bis 23.12.2018):
Montag bis Freitag, 16.00 Uhr bis 20.30 Uhr
Samstag und Sonntag, 13.00 Uhr bis 20.30 Uhr

Der Markt mit Atmosphäre –
4. bis 23.Dezember 2018

Der „Friedberger Advent“-Markt mit seinen über 70 Ständen findet 2018 zum 26. Mal statt und viele Gäste aus Nah und Fern genießen die Vor­weih­nachtszeit in der Lech­rainstadt mit Kunst, Mu­sik und Gesang auf dem „Weihnachtsmarkt mit Atmosphäre“, der vom 4. bis 23. Dezember seine Pforten öffnet. Täglich von 16 bis 20.30 Uhr sowie samstags/sonntags von 13.00 bis 20.30 Uhr.

Bis zum 23.De­zem­ber präsentieren die “Bür­ger für Fried­berg“ (Martha und Franz Reißner, Anita und Gerd Horseling) auch heuer wieder Fie­ran­ten mit interessantem und qualitativ hochwertigem Angebot aus Hand­werk, Han­del, Kunst und Brauch­tum. Diese Mischung und dazu die bezaubernde Atmosphäre rund um St. Jakob sowie einem angrenzenden Archivhof haben dazu geführt, dass mittlerweile aus ganz Bayern immer mehr Besucher Friedberg den Vorzug geben vor den großstädtischen und hektischen Märkten.

Vom 11. bis zum 14. Dezember wird ein Eisschnitzer seine Kreativität demonstrieren auf dem Markt. „Kunst-Kultur-Kulinarisches“ lautet das Motto am 14. Dezember, wenn die Geschäfte in der Innenstadt und unter dem Berg bis 22 Uhr geöffnet haben.

Für Kinder: Wunschbaum, Adventskalender, eine lebende Krippe

Viel geboten ist für die Kinder: So steht im Archivhof der Wunschbaum; dort erzählt ein Engel täglich schöne Advents- und Weihnachtsgeschichten. Die Kinder erhalten ein kleines Präsent und hängen ihren Weihnachts-Wunschzettel an den Baum oder werfen ihn in den Weihnachtsbriefkasten. Und es gibt dort einen übergroßen Adventskalender, an dem täglich ein Türchen geöffnet wird und die Kinder kleine Geschenke erhalten (werktags um 18 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils um 16 Uhr). Natürlich haben die „Wittelsbacher Bauern“ auch die lebende Krippe wieder aufgebaut.

“Nacht der Sterne” –
die lange Kunstnacht am 7. Dezember 2018

Einer der Höhepunkte im “Friedberger Advent” ist immer die  „Nacht der Sterne“ (heuer am Freitag, 7. Dezember 2018) – die lange Kunstnacht bis 22 Uhr mit Feuerwerk am Rathaus (20.30) sowie Ge­sangs- und Mu­sik­gruppen.  Ab 18 Uhr gibt es Aufführungen im Rathaus, im Pfarrzentrum und in der Stadtpfarrkirche St. Jakob. Auch Galerien haben geöffnet und präsentieren sich.
Der Markt hat heute bis 22 Uhr geöffnet.   

Programm „Nacht der Sterne“ : 

folgt

 

 

 

 

 

 

 

Weltklassemusiker zu Gast –
die Konzerte

Seit vielen Jahren zählen die Konzerte im “Friedberger Advent” zu den Höhepunkten im Kulturleben. So gastieren beispielsweise die Weltklasse-Musiker der Berliner Philharmoniker bereits zum 17. Mal in St. Jakob. Das Bläser-Ensemble bietet jedes Jahr Musik auf allerhöchstem Niveau.

Karten unter Telefon 0821 / 60 92 99 oder

Mail: horseling@gmx.de

Die Konzerte im Überblick:

Sonntag, 2. Dezember 2018, 19.30 Uhr

Wittelsbacher Schloss

Kammermusik mit Sophie Heinrich (Violine) und Paul Rivinius (Klavier)

Sonntag, 16. Dezember 2018, 20 Uhr

Stadtpfarrkirche St. Jakob

„Bläser der Berliner Philharmoniker“

*
Donnerstag, 20. Dezember 2018, 20 Uhr

Stadtpfarrkirche St. Jakob

„Harmonic Brass“

Blechbläser-Quintett